In Unterhaltung

ALLTAG IM DSCHUNGEL
Aus der heutigen Zeit kennt man das vom Telefonieren beim Autofahren. Einend Moment unachtsam, weil mehr konzentriert dem launigen Geschwafel einer redseligen Bekannten gelauscht wird als auf die todesmutig agierenden Radfahrer – schwupp – hat man schon wieder einen unter den Rädern. Früher war das auch nicht einfacher, es gab zwar weder Handy noch Auto, aber verständigen musste man sich auch. Und als Herrscher des Dschungels erst recht. Damit er auch in weiter Ferne noch deutlich vernommen werden konnte, bedurfte es einer ungeheuren Anstrengung seinerseits. Um das Gelingen seines zu globaler Berühmtheit gelangten Rufs zu erreichen, war es manchmal nötig, kurzfristig die Augen zu schließen. Apropos schließen, hier schließt sich der Kreis und wir kommen auf die Anfangs erwähnte Unachtsamkeit zurück, die damals wie heute zu dem einen oder anderen Missgeschick führt.

Tarzan_web


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/15/d584565617/htdocs/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Leave a Comment